21
Nov

Interessanter A/B-Test von Produktauflistungen

Welche dieser Produktlisten erhielt eine bessere Click-Through-Rate? Die linke Liste oder die rechte Galerie?
Click-Through-Rate (CTR) ist das Verhältnis Besucher zu Besuchern, die auf ein Produkt in der Liste klickten


Listenansicht ist effektiver als Galerieansicht!

Laut dem Briten West hat die Variante der vertikalen Liste in einem A/B-Test stolze 15 Prozent mehr Klicks auf einzelne Produkte generiert – im Vergleich zur Galerieansicht.

Als Erklärung führt er folgendes an:

  • Vertikale Listen zwingen User dazu sich jedes Produkt nacheinander einzeln anzusehen. Bei der Galerieansicht überfliegen die User das Angebot eher und bleiben mit dem Auge weniger hängen.
  • Oder aber, so West, ist die große Auswahl ausschlaggebend für die geringere CTR der Galerieansicht. Er verweist dabei auf „The Paradox of Choice- Why More Is Less“ des Psychologen Barry Schwartz. In diesem Buch geht es um die These, dass eine Verringerung der Auswahl Menschen hilft, Verunsicherungen abzubauen – im Umkehrschluss würde dies erklären, warum eine zu große Auswahl in diesem A/B-Test negative Folgen auf die Click-Through-Rate hatte.

Doch wie bei vielen Tests, sollte man hier auch vorsichtig sein, zu schnell diese Variante im eigenen Onlineshop zu nutzen und es allgemeingültig als bessere Variante zu verstehen. Vielleicht liegt das Ergebnis auch an der Zielgruppe oder beispielsweisen den Produkten. Der Test sollte demnach im eigenen Onlineshop selbst durchgeführt werden, um zu sehen, wie sich die CTR verändert.

Über Commerce21

Comments are closed.